19. Februar 2019
Das wird wohl der kürzeste Blog seit ich Blog schreibe! Weisst Du warum? Weil ich eigentlich grad keine Zeit zum Schreiben habe :-) Ich bin mitten im Umzug, also am Zügeln....in der Phase 1. Bye bye Zürich! Nach ungefähr 17 Jahren verlasse ich die Stadt...ich habe an so vielen Ecken gewohnt und gearbeitet. Phase 1 heisst entrümpeln, meine Wohnung wird durchgekämmt und alles was kein bedingungsloses JA bekommt von meinem Herzen, geht in den Abfall, wird verschenkt oder landet im Brocki....

01. Februar 2019
Du stehst in der Küche, bist am werkeln und plötzlich drehst Du Dich um, weil Du das Gefühl hast, jemand ist an Dir vorbeigegangen. Oder Du siehst aus dem Augenwinkel Schatten an dir vorbeihuschen und schaust dem nach. Oder Du hast das Gefühl, jemand steht neben Dir oder hinter Dir. Deine Körperweisheit reagiert schneller als Dein Verstand. Du drehst Dich um, Du erschrickst, du spürst eine Dichte neben Dir…Dein Körper reagiert. Aber Dein Verstand sagt Dir: Da ist nichts. Einfach nichts!

07. Januar 2019
Sie trug eine Kapuze bis tief in die Stirn gezogen und hatte grosse Zahnlücken. Die Augen waren kaum sichtbar, als sie mich ansprach. Sie wollte wissen, ob ich schon lang in Zürich wohnen würde. Und dann fragte sie weiter, ob ich das Haus, wo wir gerade standen kennen würde und ob ich ...und ..und...sie stellte ziemlich viel Fragen. Sie wollte allerhand von mir wissen. Meine Tochter, ein Plaudertäschli, die sonst gerne und viel reinschwatzt war ganz ruhig (seltener Moment ;-) ) Es war

11. Dezember 2018
Manchmal tauchte dann in Westafrika oder Südindien ein verkleideter Samichlaus am Sandstrand auf, während ich Kokosnussmilch schlürfte und mich sonnte. Ha-das war erfrischend und brachte mich zum Schmunzeln. Während meiner Reisen entdeckte ich die Raunächte, dieses alte vorchristliche Wissen, das in vielen Teilen Europas niemals vergessen ging. Mein Herz hüpfte! Es fühlte sich an wie nach Hause kommen. Endlich gab es auch für mich wieder etwas zum Feiern während der weihnachtlichen

26. November 2018
Die Raunächte – Energie hat mich heute von innen erfasst und ich mache innerlich bereits einen Jahresrückblick. Das war ein sehr intensives und freudvolles Jahr für mich! Hier ist ein kleiner Einblick für Dich, damit Du spürst, was es für eine Wirkung hat, wenn man sich mit der persönlöichen Kraftpflanze-Kraftwort und Krafttier energetisch verbindet.Im Dezember 2017 öffnete ich mich für das Kraftwort für das kommende Jahr…es ist immer wieder spannend,, wie es dann zugeflogen...

05. November 2018
Schulbeginn und Jahresabschlüsse von Banken, Firmen und Versicherungen fordern ihren Tribut und die Kaufhäuser funkeln mit teuren Kitschprodukten, mit denen man sich auf dem Heimweg schnell noch etwas besinnlichen Adventszauber kaufen kann. Trotzdem und gerade jetzt helfen uns Pflanzen, uns immer wieder zu erden. Die Pflanzen, die tief in der Energie der Erde verwurzelt sind, tragen das Gedächtnis aller Zeiten. Im Ayurveda ist das Wissen um die heilenden Eigenschaften der Pflanzen zusammengetrag

02. Oktober 2018
Aber meine Erfahrung ist: Je länger ich umhereiere, ewig abwäge, hin und her denke, auf und ab, rückwärts und vorwärts, desto mehr Energie kostet es mich und ich kreiere die Energie der Unklarheit und Zerissenheit. Wie soll das Universum Menschen unterstützen, die unklar sind und innerlich zerissen? Von wo soll die Hilfe kommen, wenn der Mensch ein Gefühls-und Gedankenknäuel ist und dieses innere Wirrwarr ins Universum sendet? Ist eine ewig aufgeschobene Entscheidung nicht eine ewig

19. September 2018
Kreative Menschen sind nicht entmutigt, wenn etwas nicht so klappt wie immer, denn dann muss man neue Wege und Lösungen finden. Anstatt „warum muss mir das passieren?“ fragt ein kreativer Mensch: „Wie kann ich dieses Problem lösen?“ Es gibt immer eine Lösung-oder sogar mehrere! Mutig neue Wege entdecken und diese wagen…das ist kreativ in meinen Augen. Der Alltag verwandelt sich so auch in einen manchmal fröhlichen Hindernislauf, bei dem es gilt, neue Wege zu gehen. Der schöne Nebenef

28. August 2018
Altes und neues Wissen trifft aufeinander- neueste wissenschaftliche Untersuchungen treffen auf alte Weisheiten, die nun wissenschaftlich bestätigt worden sind. Zum Beispiel wurde das intuitive Wissen vom „ Mondholz“ bestätigt. Das beste Bauholz erntet man im Dezember bei abnehmenden Mond kurz vor Neumond. Das wussten schon unsere Ahnen. Auf der ganzen Welt wurde mit sogenanntem Mondholz gebaut.

13. August 2018
In meinen Ohren klingt der Weckruf so: „ Frau, Du bist ein bezauberndes Wesen. Dein Körper und Dein Antlitz ist einfach nur schön. Du bist echt. Du schaust gut zu Dir. Du bist natürlich. Du ehrst Dein ganzes Wesen und Deinen Körper. Schönheit ist eine innere Einstellung."

Mehr anzeigen


Hier geht's zur Feenpost

Trage dich hier ein und welcome on board! 

Empfange meine Neuigkeiten und Inspirationen rund um Kräuter, Räuchern, Kräuterspaziergänge, Coaching und Kurse per Mail.  Deine Angaben sind bei mir sicher aufgehoben.

 

Als Willkommensgeschenk bekommst du ein kraftvolles Räucherritual zugeschickt.


Folge mir auf Facebook


Neu auf Blog


Anmeldeformular Feenpost

Ihre E-Mail Adresse wird an CleverReach zum technischen Versand weitergegeben. Mit der Eingabe und Absendung Ihrer Daten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Angaben zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage und etwaiger Rückfragen entgegennehmen und zwischen speichern. Sie können dem widersprechen. (Widerrufsrecht).