Birke – bring Bewegung in dein Leben!

Heute möchte ich euch von meiner Pflanze des Jahres berichten.

 

Es ist die Birke. Siehst du sie auf meinem Visionsboard? Sie hat ihren Platz eingenommen. Welcome!

 

Die wunderschöne, zarte, anmutige, feine und leichtfüssige Birke. Sie mit dem wehenden Haar. Die junge Frau mit dem wehenden Haar. Sie hat was Tänzerisches, Anmutiges und Künstlerisches.

 

Für mich. Ich rede immer von meinem Eindruck und meinem Gefühl. Und das ist auch wichtig-richtig so-denn die Birke löst in jedem Menschen etwas anderes aus.

 

Mein erstes Erlebnis mit der Birke:

 

Ich räucherte Anfangs Januar mit der Birke und öffnete den rituellen Raum, da ich nun ein Jahr mit der Birke unterwegs sein werde und von ihr lernen darf. Es war ein schönes, klares und nicht so pathetisches Ritual-denn ich mag es einfach und klar, mit viel Gefühl und Hingabe aber eher innerlich.

 

Ein Tag später.

 

Ich steh auf dem Spielplatz mit meiner Tochter. Der Nachbarsfreund ist auch mit seiner Tochter draussen.

 

Hoi, wie gahts, guet –danke au guet, es guets Nois-danke sinder guet grutscht?

Mein Quartier ist einfach ein Glückstreffer-so tolle Leute auf kleinem Raum.

 

Und plötzlich -ein Wind kam auf mit Regen und alle wollten wegflüchten.

 

Dann fragt mein Nachbarsfreund: Hey, chömeder zu eus gu Zmittag ässe? Und da ich spontane Aktionen liebe, sagte ich zu und meinte, ob ich nachkommen kann, ich muss noch was einkaufen.

 

Also machte ich mich auf den Weg in den Superladen bei uns ums Eck, dort hat es alles. Auf dem Weg denke ich: Wieso einkaufen, was brauch ich überhaupt?

 

Im Laden angekommen, zieht es mich magisch in die Sportabteilung. Joggen. Ich will joggen. Seit Jahren red ich davon (kein Witz, seit Jahren) und hab es bis jetzt 3 Mal geschafft. Und dabei hat es bei mir eine wunderschöne geniale Finnenbahn im Wald , 5 Minuten von mir entfernt!!! Ein Traumparadies, ein Glück so etwas in der Stadt Zürich vor der Haustüre zu haben.

 

Da steh ich also überrascht über mich selber in der Sportabteilung und kaufe Jogginghosen. Enge schwarze. Und ein lavendelfarbiges Tshirt.

 

Und 2 Stunden später : Ich jogge im Wald. Bisschen rot im Gesicht als ich zu Hause in den Spiegel schaue. Aber happy und beflügelt. Hoffentlich wird das keine Eintagesfliegenaktion! Angst kommt hoch.

 

Dann ein gutes Gespräch mit einem lieben Joggingmenschen, der mir sagt: Mach dir selber keinen Druck, das ist nicht nachhaltig. Nimm dir nichts vor wann und wie oft du joggen willst. Tu es, weil es dir gut tut und du es geniesst und wann es dir gerade passt.

 

Dieser Ansatz gefällt mir. Etwas aus Freude tun, spielerisch und aus einer inneren Überzeugung. Sanft sein mit mir selber.

 

2 Tage später: Ich freue mich und jogge im Wald. Ich spüre den Genuss in jeder Zelle.

 

5 Tage später: Ich freue mich und ich jogge im Wald mit Musik. Es ist so schön. Glückspilzfeeling.

 

8 Tage später: Ich freue mich und jogge im Wald mit Musik und Barfuss. Ein Highlight!!

 

11 Tage später: ich freue mich aufs Joggen und erweitere meine Strecke. Offenes Haar im Wind. Genuss in den Zellen. Glück im Haar.

 

Und vor einigen Tagen habe ich gemerkt:

 

Seit ich den rituellen Raum mit der Birke geöffnet habe, fliesst es von alleine mit dem Joggen. Ohne Stress und Druck. Kein schlechtes Gewissen. Nicht auf Biegen und Brechen. Entspannt und sanft und freudig!

 

Eine Wirkung der Birke ist:

 

Sie bringt Beweglichkeit ins Leben.

 

Danke Birke, ja so fühlt es sich an.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Hier geht's zur Feenpost

Trage dich hier ein und welcome on board! 

Empfange meine Neuigkeiten und Inspirationen rund um Kräuter, Räuchern, Kräuterspaziergänge, Coaching und Kurse per Mail.  Deine Angaben sind bei mir sicher aufgehoben.

 

Als Willkommensgeschenk bekommst du ein kraftvolles Räucherritual zugeschickt.


Folge mir auf Facebook


Neu auf Blog


Anmeldeformular Feenpost

Ihre E-Mail Adresse wird an CleverReach zum technischen Versand weitergegeben. Mit der Eingabe und Absendung Ihrer Daten erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Angaben zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage und etwaiger Rückfragen entgegennehmen und zwischen speichern. Sie können dem widersprechen. (Widerrufsrecht).